Mit jedem Schritt ein besserer Fotograf - Fotowanderreise Cornwalls Norden

Erlebe die einzigartige Stimmung dieser dramatischen Landschaft hautnah. Wir wandern auf dem dem South West Coast Path, einem schönen Küstenweg im Süden von England. Hier lernst du auf dieser Fotowanderreise Cornwalls Norden die einzigartige  Landschaft in atemberaubenden Fotos festzuhalten.

Was erwartet dich ?

Bist du manchmal gefrustet, weil deine Landschaftsfotos  langweilig aussehen, obwohl die Landschaft traumhaft war? Geben deine Fotos die Stimmung vor Ort nicht richtig wieder? Sind Fotos mit einem Wow Effekt eher die Ausnahme und ein Zufallstreffer?

Stell dir vor, du würdest Landschaften so atemberaubend fotografieren, wie du sie erlebt hast. Du beherrscht deine Kamera und hast für jede Situation und kreative Technik die richtigen Einstellungen parat.

Das ist ganz einfach – wenn du weißt, wie es geht. Denn alle guten Fotografen weltweit nutzen für klasse Landschaftsfotos ein paar einfache grundlegende Techniken.

Diese lernst du in einer der schönsten Landschaften der Welt, in Cornwalls dramatischem Norden. Mit viel Freude wirst du deine ganz individuellen Bildern machen, ganz nebenbei deine Kamera besser beherrschen und kreativ einsetzen können. 

St. Nectans Kieve waterfall the main attraction of St. Nectan's Glen located between Boscastle and Tintagel. Long exposure
St. Nectans Glen in der Nähe von Tintagel

Fotowanderreise Cornwalls Norden - Ergebnisse

Newquay Fistral beach mit Surfern als Silhouette vor einem atemberaubenden Sonnenuntergang als Beispiel für ein Foto auf der Fotowanderreise Cornwall
Startpunkt der Fotowanderreise, das Surferparadies Newquay mit Fistral beach

Auf dieser Fotowanderreise wirst du …

… die besten Tipps und Tricks der Landschaftsfotografie umsetzen, um alles so, wie Du es empfunden hast in traumhaften Fotos festzuhalten.

… scharfe Fotos von vorne bis hinten, optimal belichtet, mal dramatisch, mal romantisch verträumt – und das alles in den schönsten Farben machen. 

… viel Spaß, frische Luft und Abstand vom Alltag beim Wandern und Fotografieren in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter haben,

… in abendlichen Feedback-Runden zu deinen und den Fotos der anderen Verbesserungsvorschläge erhalten und die Möglichkeiten der Bildoptimierung kennen lernen.

Dadurch wirst du von Tag zu Tag besser und fährst mit beeindruckenden Fotos nach Hause.

Deine Fotos können nach dieser Reise auch so aussehen:

Deine Fototrainerin und Reiseleiterin

Ich lebe und fotografiere seit über 10 Jahren in England und bin viele Abschnitte des South West Coast Path mehr als einmal gewandert.

So habe ich bisher vom Mainstream unentdeckte Fotomotive aufgespürt, die das Urtypische dieser Landschaft widerspiegeln.

Schon während meiner wissenschaftlichen Laufbahn habe ich immer mit viel Freude unterrichtet. Seit 35 Jahren fotografiere ich und spezialisiere mich auf Landschafts- und Makrofotografie.

Auf der Fotowanderreise Cornwalls Norden wirst du in atemberaubender Landschaft grundlegende Techniken der Landschaftsfotografie erlernen und anwenden.

Auch so manchen Tipp und Trick  aus meinem umfangreichen Wissen wirst du ausprobieren und damit sofort bessere Fotos machen.

Kate Fish mit Kamera im Stanton Drew Steinkreis in England

Was Andere über meine Art Wissen zu vermitteln sagen:

Es war wieder super interessant mit vielen tollen Tipps und mein großes Danke dafür!
Brigitte
Ich werde solche Aufnahmen öfter einbauen, wenn ich unterwegs bin, denn so kann man viel Atmosphäre rüberbringen. Damit ich daran denke, habe ich meinen Landschafts-Spickzettel gleich um diese Techniken ergänzt.
Ingrid
Danke, dass Du dein fachliches Wissen mit uns geteilt hast. Zoomen, das werd ich auf jeden Fall ausprobieren.
Rainer

Was erwartet dich genau auf der Fotowanderreise Cornwalls Norden?

Das wunderschöne Cornwall ist nicht umsonst Heimat von zahlreichen Filmen und Romanen, wie z.B. von Rosamunde Pilcher. Durch die Wärme des Golfstroms herrscht ein außergewöhnlich mildes Klima. Dadurch erinnert die Landschaft mit Palmen und kilometerlangen Sandstränden teilweise an die Südsee.

Im Kontrast dazu stehen dramatische Steilküsten mit schroffen Felsen, satten grünen Wiesen und Mooren sowie in schmale Buchten gezwängte Fischerdörfer mit ihren verträumten Häfen.

Sagenumwobene Burgruinen in Tintagel zeugen von Spuren der Kelten und Römer und sind bestimmt ein Foto wert. Auch englische Kirchen und Friedhöfe laden zu besonderen Fotos ein.

Ein besserer Fotograf wirst du …

… durch besseres Sehen und Spüren der Landschaft beim genussvollen Erwandern an mindestens 4 Tagen mit vielen Fotopausen und einer Tagesaufgabe zum Üben.

… durch Schritt für Schritt Anleitungen und gezielte Übungen z.B. für Langzeitbelichtungen oder beim Sonnenuntergang. 

… mit viel Spaß, frischer Luft, Abstand vom Alltag beim Wandern und Fotografieren und beim Austausch in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter.

… durch abendliche Feedback-Runden an mind. 4 Abenden. Da gibt es  Verbesserungsvorschläge, die du gleich am nächsten Tag umsetzen kannst. Das bringt schnell Erfolge.

… durch Kennenlernen von  einfachen Möglichkeiten der Bildoptimierung.

Dadurch verbesserst du deine Fotografie von Tag zu Tag und fährst mit beeindruckenden Fotos nach Hause.

Tintagel Kirche mit Friedhof mit keltischen Kreuzen im Abendlicht und kornischer Flagge als Beispiel für ein Fotomotiv auf der Fotowanderreise Cornwalls Nordenit

Häufigste Fragen und Antworten zur Fotowanderreise Cornwalls Norden

  • An der Küste geht es immer mal wieder rauf und runter. Manche Steigungen vom Meeresspiegel bis zur  Steilküste sind nicht zu unterschätzen. Deshalb gibt es diese Reise in zwei Varianten:
  • Variante 1: Dir sollte es nicht schwer fallen, bis zu 15 km in gemütlichem Genießertempo zu wandern und auch Aufstiege von 200 m gut zu bewältigen. Nächster Reisetermin für Variante 1 ist 8. – 15. Mai 2021
  • Variante 2: Dir sollte es nicht schwer fallen, bis zu 8 km in gemütlichem Genießertempo zu wandern und auch Aufstiege von 80 m gut zu bewältigen. Nächster Reisetermin für Variante 2 ist 15. – 22. Mai 2021

Ja, auf jeden Fall – egal, welche Kamera du besitzt. Fotografie funktioniert bei allen Kameras genau gleich. Von der einfachen Kompaktkamera bis hin zur 5000 € Profikamera – nur die Details in der Bedienung unterscheiden sich. Deshalb, kann ich sehr schnell mit Dir heraus finden, wie eine bestimmte Einstellung an deiner Kamera funktioniert.

Eines ist jedoch klar: Eine einfache Kompaktkamera für 70 € hat nicht ganz so viele Möglichkeiten, wie die oben erwähnte Profikamera. Wenn dann an deiner einfacheren oder älteren Kamera bestimmte Funktionen nicht vorhanden sind und Du sie dennoch ausprobieren möchtest, kannst Du das gerne mit meiner Kamera tun. Doch nach meiner Erfahrung sind solche Einschränkungen meist kein Problem, Du kannst auch mit einfacheren Kameras sehr gute Fotos machen.

Festes Schuhwerk, Rucksack, Regenkleidung, evtl. Wanderstöcke, Trinkflasche, Sonnenschutz,

Kamera bei der du die Blende und die Verschlußzeit selbst einstellen kannst, eine regenfeste Kameratasche oder Rucksack

Reisestativ, evtl. Grau (=ND) und Polarisationsfilter, Selbstauslöser. Außerdem ein Laptop oder Tablet auf dem Bilder bearbeitet werden können, genügend Akkus

Adapter für das engl. Stromnetz, um Akkus und Laptop aufzuladen.

Weitere Fragen und Antworten zur Fotowanderreise Cornwalls Norden

Und muss ich die ganze Woche von Fish and Chips und English Breakfast leben? Nein, absolut nicht.

Die englische Küche an sich ist sicher etwas einfacher gestrickt mit ihren Burgern, Fish and Chips und Suppen. Aber durch Einwanderer und dem Trend zur gesünderen und vegetarischen Ernährung gibt es genügend Wahlmöglichkeiten an schmackhaftem Essen.

Süße Kuchen und Desserts können die Engländer aber besonders gut, z.B. den Sticky Toffee Pudding: Eine Sekunde auf der Zunge, ein Leben lang auf der Hüfte – aber sowas von lecker! 🙂

Sticky Toffee Pudding schön dekoriert auf Porzellanteller mit Vanille Eiscreme und Erdbeeren auf der Fotowanderreise Cornwalls Norden

Auch in Cornwall gilt: “Wenn dir das Wetter nicht gefällt, dann warte ‘ne Viertelstunde.” Du bist an der Küste und es kann sehr unbeständig, aber auch traumhaft schönes Wetter sein. Gute Wanderschuhe und Regenkleidung hast du einfach dabei. Ein Regenschirm hilft dir hier wegen des Windes eher wenig, eine Duschhaube oder Plastiktüte für die Kamera schon. Es gibt einen Plan B für absolute Regentage, an denen du auch viel Fotografieren wirst.

Da ich dich auf dieser Reise intensiv betreue, brauchst Du so gut wie keine Englischkenntnisse. Schöner ist es jedoch, wenn Du ein paar Worte kannst, die es Dir ermöglichen mit Engländern in Kontakt zu treten. 

Falls jetzt noch Fragen offen sind, schicke mir einfache eine email an kate@katefish.eu.

Nächste Termine: 8. – 15. Mai 2021 (längere Wanderungen) und 15. – 22. Mai 2021 (kürzere Wanderungen)

Hier geht es zu den Details dieser besonderen Fotowanderreise und zum Reiseangebot, das mol-Reisen als Reiseveranstalter für mich anbietet.1